Geschichte in der thüringischen Rhön

Inhaltsverzeichnis · Leseprobe 

„Geschichte in der Thüringischen Rhön“

 

Hier wird zum ersten Mal ein Buch über die Geschichte in der thüringischen Rhön vorgelegt, das diese Landschaft ganzheitlich behandelt, eine Landschaft, die im Westen und Süden bis zur thüringischen Landesgrenze mit Hessen und Bayern reicht und dann von Osten nach Norden hin etwa durch Herpf, die Wälder um Zillbach, den Pless, Stadtlengsfeld und Vacha begrenzt wird, ein Gebiet, das schon vor der deutschen Vereinigung zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden war. Immer war die thüringische Rhön Grenzland und vieler Herren Land, ihre offizielle Geschichte wurde an den Fürstenhöfen und Bischofssitzen aufgeschrieben, in den Henneberger Landen, in Fulda, in Würzburg, in Kassel, Weimar, Eisenach, Meiningen, aber jeder schrieb eben nur die Geschichte s e i n e r kleinen Rhön … Hier führt ein populärwissenschaftliches Lesebuch ein geschlossenes Bild zusammen, das das in der Heimat Erlebte in den großen Fluß der deutschen Geschichte, die kleine Welt der Rhön in die große einordnet. Es kann Heimatfreunden und Ortschronisten als unentbehrliches Nachschlagewerk dienen. Die vorliegende Ausgabe ist ein Nachdruck, der leider ohne die reiche Bildausstattung und die Bildkommentare des Erstdrucks aus dem Jahre 2000 auskommen muss.

 

ISBN 978 – 3 – 00 – 020884 - 3, 

Format A 5, Softcover, 536 Seiten,

Preis gedruckte Ausgabe 19,80 €

zuzüglich Versandkosten

Preis eBook 6,14€